Optimierung der privaten Rentenversicherung

Optimierung der privaten Rentenversicherung von Mehrbeitrag.

Vor der Optimierung der privaten Rentenversicherung steht die Risikoanalyse und die Risikobewertung.

In die Risikoanalyse für eine private Rente fließen alle Faktoren ein die zur Beurteilung der Risikosituation erforderlich sind.
Nur so ist die Optimierung der privaten Rentenversicherung sinnvoll.

Täglich hören wir, lesen wir, dass es erforderlich ist in eine private Rente zu investieren.

Bevor jedoch ein mehr an Beitrag in eine private Rente investiert wird, ist es erforderlich alle bestehenden privaten Renten auf den Prüfstand zu stellen.
Eine Optimierung der privaten Rentenversicherung vorzunehmen, so der Rat des Vorsorgeexperten Helmut Jäger

Stiftung Warentest hat erneut die Angebote der Riester Renten getestet.
Von 29 getesteten Riester Renten haben fünf Tarife die Anforderungen von der Stiftung Warentest erfüllt.

24 Angebote haben dem zu Folge die Voraussetzung der Stiftung Warentest nicht erfüllt.
Die Optimierung der privaten Rentenversicherung wird durch den Test die Stiftung Warentest bestätigt.
Das festgestellt Ergebnis deckt sich mit unseren Erfahrungswerten.

Rufen Sie das Team unter der Leitung von Helmut Jäger unter der Telefon Nr. 06432-910969 an, oder senden Sie nachfpolgende Nachricht!

    Ihr Name

    Vorname
    Straße
    PLZ/ Ort
    Telefon
    Fax
    Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)
    Handy
    Geb. Datum
     
    Ich wünsche Infos über:
    Tätigkeit
    Mein derzeit ausgeübter Beruf:

    Ihre Nachricht

    Die Ergebnisse fordern zum Handeln auf:

    Bis 80 % der bestehenden privaten Rente erfüllen nicht die Anforderungen des Versicherungsnehmers. Eine Optimierung der privaten Rente ist geradezu zwingend.

    Es liegen die unterschiedlichsten Gründe vor. Der Hauptgrund ist vorbehaltloses Vertrauen. Stiftung Warentest und die in der letzten Zeit von anderen Fachzeitschriften veröffentlichen Testergebnissen zeigen auf, dass Handlungsbedarf besteht.

    Nach der Risikoanalyse sollte in jedem Fall eine Bestandsanalyse für die private Rente durchgeführt werden.
    Eine Bestandsanalyse zeigt auf, ob die bestehende private Rente den Anforderungen der Risikoanalyse standhält.

    Ob Stiftung Warentest, oder Ökotest oder das Testergebnis des DIW, alle zeigen auf das es Handlungsbedarf für die private Rente angezeigt ist.

    Unser Ratschlag:

    Bevor mehr Geld für eine private Rente in die Hand genommen wird, muss ein bestehender Vertrag auf seine vertraglichen Leistungen hin überprüft werden. Eine Optimierung der privaten Rentenversicherung vorgenommen werden

    Die Optimierung der privaten Rentenversicherung muss jedoch alle Anforderungen erfüllen, die an eine zielgerichtete private Altersvorsorge gestellt werden.

    Ein Schichtenvergleich für eine private Rente ist ein weiterer wichtigen Baustein und die private Rente zu optimieren. Nur mit dem Schichtenvergleich kann der tatsächliche Nettoaufwand in eine private Rente ermittelt werden.

    Dieser Vergleich wurde in dem letzten Testergebnis, weder von der Stiftung Warentest noch von einem anderen Testergebnis erfasst.

    Eine umfassende Marktanalyse im Gesamtkonzept rundet das Analysesystem ab und gibt Ihnen nicht nur ein gutes Kopfgefühl sondern auch ein gutes Bauchgefühl.

    Die einzelnen Schritte sind in dem Folgenden Video beschrieben.

    Keine Investition in neue Verträge, erst eine Optimierung heißt unsere Zielsetzung.

     Fordern Sie weitere Informationen!

    Archive

    Versicherungsmakler
    Helmut Jäger e.K.

    Gartenstraße 3
    65558 Holzheim
    Telefon (0 64 32) 910 969
    Telefax (0 64 32) 910 968
    E-Mail: info@jaeger-helmut.de