LVRG Lebensversicherungsreformgesetz

Das LVRG Lebensversicherungsreformgesetz tritt am 01.01.2015 in Kraft.

Die Auswirkungen des LVRG Lebensversicherungsreformgesetz, werden wir in einzelnen Schritten darstellen.

Zu Beginn dieses Beitrages, stellen wir die einzelnen Änderungen in Kurzform dar.
Sollte weitergehender Informationsbedarf bestehen, können Sie die aufgeführten Links:

Bundesfinanzministerium.

Gesamtverband der Versicherungswirtschaft

aufrufen:

Wir zeigen Ihnen nach den Ausführungen zum LVRG auf, welche Auswirkungen das LVRG Lebensversicherungsreformgesetz auf die einzelnen Risikobausteine hat.

Schon hier der Hinweis auf das Video am Ende der Seite.

Im Gesetz steht, das der rechnungsmäßige Zins von 1,75 auf 1,25 % gesenkt wird.

Welche Auswirkungen hat die Absenkung des rechnungsmäßigen Zinses auf die Leistung der einzelnen Bausteine:

Klassische Lebensversicherung:
Die garantierte Lebensversicherungssumme wird sinken. Die Ablaufleistung wird nicht beeinflusst, da der rechnungsmäßige Zins nur einen Baustein der Gesamtleistung darstellt.

Klassische Rentenversicherung:
Die garantierten Renten werden ab 01.01.2015 niedriger ausfallen. das wird sich direkt bei Renten durch Einmalbeitrag bemerkbar machen.

Berufsunfähigkeitsversicherung und LVRG:
Die Beiträge zur Berufsunfähigkeitsversicherung werden durch das LVRG Lebensversicherungsreformgesetz beeinflusst.
Eine grundsätzliche Aussage ist nicht möglich, da die Unternehmenskalkulation einen zu großen Unterschied darstellt.

Neuregelung der Bewertungsreserven im LVRG:
Die Bewertungsreserven werden in dem Bereich festverzinsliche Wertpapiere neu geregelt.
Die Beteiligungen der Versicherungsnehmer an den Bewertungsreserven von Immoblien und Aktien bleiben unverändert.

Höhere Überschussbeteiligung:
Im LVRG wird festgelegt, das die Mindestbeteiligungen der Versicherungsnehmer am Risikogewinn von 75 % auf 90 % angehoben werden.
Der Risikoüberschuss ist eine der drei Gewinnquellen der klassischen Lebensversicherung.

Ausschüttungssperre für Unternehmen:
Die Ausschüttungssperre für Dividenden wirkt, wenn die Beträge zur Sicherstellung der garantierten Leistungen erforderlich sind.
Ergebnisabführungsverträge zwischen Mutter und Tochtergesellschaften sind hiervon nicht berührt, da die Mutter, so sieht es das LVRG Lebensversicherungsreformgesetz vor, für die garantierten Leistungen der Tochter einstehen muss.

Einführung einer Renditekennziffer:
Die Effektivkostenquote gibt an, wie sich die Kosten auf die Rendite der Police auswirken werden.
Mit dieser Kennziffer soll die Transparenz erhöht werden.

Diese Kennziffer kann erst dann die Aussagekraft erhöhen, wenn eine Marktanalyse erstellt wurde und die Beiträge und Leistungen des Versicherungsmarktes bekannt sind.

Absenkung des Höchstzillmerung:
Durch die im LVRG Lebensversicherungsreformgesetz festgelegte Absenkung des Höchstzillmersatzes von 40 %o auf 25 % wirkt  sich auf  die einkalkulierten Kosten im Versicherungsvertrag aus.

Nochmaliger Hinweis:
Sie können mit dem Link des Bundesfinanzministerum und dem Link des GDV weitere Informationen zum LVRG Lebensversicherungsreformgesetz abrufen.

Bundesfinanzministerium zum LVRG Lebensversicherungsreformgesetz.

GDV zum LVRG Lebensversicherungsreformgesetzt.

Welche Auswirkungen haben diese Änderungen für den Verbraucher:
Bei bestehenden Verträgen und Verträgen die bis zum 31.12.2014 abgeschlossen werden hat das LVRG Lebensversicherungsreformgesetz keine Auswirkungen.

Als Versicherungsmakler beurteilen wir das LVRG Lebensversicherungsreformgesetz aus einer besonderen Sicht.

Welche Auswirkungen hat das LVRG Lebensversicherungsreformgesetz für den Verbraucher.

Es wird mit Sicherheit dazu führen, dass die einzelnen Versicherer ihre garantierten Leistungen  nach unten hin verändern werden.
Es wird auch von Seiten der Vertriebsmitarbeiter Entscheidungsdruck aufgebaut, um zukünftige Versicherungsnehmer zu einer Entscheidung zu trennen.

Sehr viele Verbraucher haben vom Versicherungsmarkt die Auffassung, das die wesentlichen Grundlagen der Kalkulationen gleich sein müssen und die Auswirkungen auf alle Angebote gleichsam Wirken.

Das ist aber nicht der Fall. Die Leistungsunterschiede bei gleichen Vorgaben sind so groß, das die Auswirkungen des LVRG Lebensversicherungsreformgesetz auf die Verbraucher tatsächlich nicht bewertet werden können.

Die Leistungsangebote der Versicherungswirtschaft unterscheiden sich in einer Größenordnung, die nicht zu erklären ist.

Den Versuch, die Leistungsunterschiede zu erklären haben wir aufgegeben und konzentrieren uns auf die konkrete Marktanalyse.

Wichtiger Hinweis an dieser Stelle:
Der Vorsorgeexperte Helmut Jäger zeigt auf, wie Entscheidungen transparent herbei geführt werden. Sehen Sie sich das Video weiter unten auf der Seite an.

Qualität und Tarnsparenz in der Versicherungsbranche ist ein Google Suchbegriff, der Ihnen wichtige Informationen über die Versicherungsbranche gibt.

Mit zwei Versicherungsprodukten stellen wir die Leistungsunterschiede der Versicherungsbranche vor:

Leistungsumfang und Leistungsunterschiede der klassischen Rente:

Wir arbeiten mit Morgen & Morgen und ermitteln mit dem Analysesystem die besten Anbieter

Die Analyseergebnisse einer privaten Rente  zeichnet folgendes Bild:

Die garantierten Renten bewegen sich in einem Korridor von                        140,– bis 182,– €.

Unter den ersten 15 Gesellschaften bewegt sich der Korridor von                  164,– bis  182,– €

 

In der Berufsunfähigkeitsversicherung ergibt die Analyse folgendes Bild:

Ergebnisse nach gleichen Vorgaben:

Beitrag  von             bis   in €

Schornsteinfegermeister                        53,69                 167,61

Schreiner/ Tischlermeister                      75,98                 168,18

Metallbauermeister                                69,32                 173,41

Dachdeckermeister                                89,59                 207,24

Bäckermeister                                          85,70                 273,54

         Vorgabe: Mindest 5 Sterne BU in der Berufsunfähigkeitsversicherung.

Die Beitrags- und Leistungsunterschiede sind dermaßen groß, das diese Unterschiede mit einfachen Worten nicht zu erklären sind.

Der Versicherungsmakler sorgt für  Qualität und Transparenz in der Versicherungsbranche.

Die Auswirkungen des LVRG Lebensversicherungsreformgesetz nach den dargestellten Zahlen, Daten und Fakten lassen keine wirklichen Schlüsse auf die konkreten Auswirkungen zu.
Die Leistungsunterschiede sind einfach zu groß.

Wir werden  in unseren nächsten Online Seminaren, auf das LVRG Lebensversicherungsreformgesetz eingehen.

Als Versicherungsmakler befürchten wir, dass sich die Presse nur auf die Vertriebsvergütungen konzentrieren wird.
Mit Sachverstand müsste jedoch die Frage gestellt werden, wie die hohen Beitragsunterschiede zu erklären sind

Die Leistungen für Qualität und Transparenz in der Versicherungsbranche müssen die angemessene Beachtung finden.

Hier können Sie unsere Online Seminare einsehen und buchen:

Der Vorsorgeexperte Helmut Jäger zeigt im nachfolgendemnVideo auf, nach welchen betriebswirtschaftlichen Grundsätzen wir eine Versorgungsanalyse erstellen und die folgerichtigen Schritte konsequent umsetzen.

 

Fragen Sie unsere Experten:

 

hier klicken

 

Archive

Versicherungsmakler
Helmut Jäger e.K.

Gartenstraße 3
65558 Holzheim
Telefon (0 64 32) 910 969
Telefax (0 64 32) 910 968
E-Mail: info@jaeger-helmut.de