Generationenvertrag Rentenversicherung

Generationenvertrag Rentenversicherung, das ist die Grundlage, auf der unsere umlagefinanzierte Altersvorsorge aufgebaut wurde.

Der Generationenvertrag Rentenversicherung, finanziert aus den erwirtschafteten Beitragsleistungen die Renten der aktuellen Rentnergeneration.

Die im Berufsleben aktiven Beitragszahler stellen mit ihrer Beitragszahlung sicher, dass mit Beginn der Rentenphase der Generationenvertrag Rentenversicherung, für die dann werdende Rentnergeneration die Rentenleistungen finanzieren.

So ist der Generationenvertrag Rentenversicherung aufgebaut!

So ist der Generationenvertrag Rentenversicherung aufgebaut!

Der Generationenvertrag Rentenversicherung basiert auf einem gesellschaftlichen Konsens.
Der Generationenvertrag ist ein fiktiver Vertrag, er ist als Solidarvertrag der Generationen zu verstehen.
Die Umsetzung des Generationenvertrages basiert auf dem Umlageverfahren.
Umlageverfahren bedeutet:
Die erwerbstätige Generation der sich im Ruhestand befindenden Generation den Generationenvertrag Rentenversicherung im Umlageverfahren finanziert.

Der Generationenvertrag Rentenversicherung baut auf der Solidarität der Generationen auf.
Die aktive Generation finanziert den Rentenbeziehern nicht nur die laufenden Renten, sondern sorgt auch dafür, dass die Rentnergeneration an der allgemeinen Einkommensentwicklung teilnimmt.
Die sozialen Errungenschaften sollen gerecht in den Generationen einen Ausgleich finden.
Nicht nur der Generationenvertrag Rentenversicherung baut auf das Umlageverfahren.
Zwei weitere wichtige Bereiche der Sozialversicherung, die Gesetzliche Krankenversicherung und die Pflegepflichtversicherung bauen ebenfalls auf den Generationenvertrag.

Generationenvertrag Rentenversicherung Alterspyramiede

Generationenvertrag Rentenversicherung die Alterspyramide. Zahlen des statistischen Bundesamtes.

Die demographische Entwicklung hat einen sehr
starken Einfluss auf den Generationenvertrag
Rentenversicherung

Auswirkungen auf den Generationenvertrag
Rentenversicherung.
Folgende Fragen stellen sich heute!

  • Wie hat sich der Generationenvertrag bis heute
    entwickelt?
  • Kann der Generationenvertrag Rentenversicherung seine
    Aufgabe im Umlageverfahren noch erfüllen?
  • Welche Auswirkungen hat der
    Generationenvertrag Rentenversicherung
    auf die Finanzierungmöglichkeiten der folgenden
    Generationen?

Die Antworten hat Prof. Hans Werner Sinn.

Der Generationenvertrag Rentenversicherung,
so die Kernaussage von Prof. Hans Werner Sinn, wird
besonders den Jahrgängen der Babyboomer, große
Schwierigkeiten bereiten.

Darüber hinaus wird die Verschuldung der öffentlichen
Hand ihren Beitrag dazu leisten, die Schwierigkeiten zu
erhöhen, wenn das Ersparte von den starken Jahrgängen zurückverlangt wird, damit die Altersvorsorge finanziert werden kann.

Damit den Versicherten der Generationenvertrag Rentenversicherung nicht auf die Füße fällt, ist es wichtig die Gedanken von Prof. Hans Werner Sinn zu überdenken.

An einzelnen Tatsachen kommen wir Bundesbürger nicht vorbei, wenn wir den Genarationenvertrag Rentenversicherung objektiv betrachten:

  • Die zukünftigen Beitragszahler wurden bereits geboren und lassen sich in der Anzahl für den Generationenvertrag Rentenversicherung aus der Alterspyramide ablesen.
  • Schieben Sie die Alterspyramide für weitere 10 bzw. 15 Jahre nach oben:
    Sie brauchen kein Wissenschaftler zu sein um festzustellen, dass der Generationenvertrag Rentenversicherung nicht erfüllt werden kann.
  • Auch wenn sich Deutschland in eine Gerontokratie verwandeln wird,
    (Bereits seit 2015 leben mehr ältere Menschen in der Bundesrepublik, als jüngere)
    es fehlt auch der politischen Mehrheit der älteren Menschen an Beitragszahlern.
  • Wer sein erspartes, sicheres Geld aus Leben- und Rentenversicherungen verbraucht, muss dieses Geld von seinen Gläubigern zurück fordern.
    Die Auswirkungen auf den Kapitalmarkt, werden nicht einfach

Anforderungen an den Generationenvertrag Rentenversicherung:

  • Erfüllung des Generationenvertrag Rentenversicherung.
  • Pensionsansprüche gegenüber dem Staat.
  • Entsparen der Lebens- und Rentenversicherungen.
    Der Staat ist der größte Gläubiger der deutschen Versicherungswirtschaft und somit den Versicherten.
  • Pflege- und Gesundheitsvorsorge der Rentnergeneration.

Alle Anforderungen müssen aus dem Genertionenvertrag Rentenversicherung erfüllt werden.
Auch wenn die Politik die eine oder andere Stellschraube drehen wird.

Die Menschen zur Finanzierung der Leistungen des Generationenvertrag Rentenversicherung  gibt es nicht.

Die dann vorhandene Gesellschaft muss sich ihre eigenen Wege schaffen.

Antworten von Prof. Hans Werner Sinn.

Prof. Hans Werner Sinn ist fast allen Bürgern bekannt, durch seine klaren und auf Fakten aufgebauten analytischen Abhandlungen und Vorträgen.

Generationen(un-)gerechtigkeit, Ursachen, Folgen und Politikimplikationen des demographischen Defizits.

Wir empfehlen mit dem nachfolgendem Link den Vortrag zum Thema Generationenvertrag Rentenversicherung aufzurufen.

IFO Mediathek zum Vortrag von Prof. Hans Werner Sinn.

Auf YouTube können die einzelnen Bereiche, aufgeteilt in 5 Teilbereichen einzeln aufrufen.

Einen Teil des Vortrages, der die Folgen beschreibt haben wir aus YouTube in unsere Webseite eingebunden.

Die weiteren Teile von insgesamt 5 Teilen können über den nachfolgenden Link der Google Webseite
aufgerufen werden.

Ein Blick in die Gesichter der Zuhörer ist besonders interessant.

Prof. Hans Werner Sinn mit seinen Vorträge.

Der Vorsorgeexperte Helmut Jäger rät zu professionellen Rat und einen Blick auf das nchfolgende Video:

Augen auf beim Versicherungskauf, sonnst wirft man das Geld zum Fenster raus.

 

Fordern Sie unsere Experten, um Ihnen einen Marktüberblick zu verschaffen:

 

Private Rentenversicherungen im Vergleich

Ihre Wünsche für die Private Rentenversicherung?

Auszahlungsbeginn ab Lebensjahr: 
Sparbeitrag: EUR
Rentenhöhe:EUR monatlich
Kapitalabfindung:EUR einmalig
Berufsstatus:

Persönlichen Vergleich jetzt kostenlos und unverbindlich erstellen

Ihr Name

Vorname
Straße
PLZ/ Ort
Telefon
Fax
Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)
Handy
Geb. Datum
 

Ihre Nachricht

 

 

 

 

Archive

Versicherungsmakler
Helmut Jäger e.K.

Gartenstraße 3
65558 Holzheim
Telefon (0 64 32) 910 969
Telefax (0 64 32) 910 968
E-Mail: info@jaeger-helmut.de