Fragen zu Versicherungen

Häufige Fragen zu Versicherungen, die zur Berufsunfähigkeit und der Altersvorsorge dienen!

Lassen sich Fragen zu Versicherungen neutral und unkompliziert beantworten ?

Gibt es Testsieger, die eine einfache Antwort auf alle Fragen zu Versicherungen geben?

Lassen sich Fragen zu Versicherungen, der Berufsunfähigkeit und Altersvorsorge einfach, fundiert und neutral beantworten?

Ja, die Fragen lassen sich neutral und unkompliziert beantworten.

Stellen Sie hier Ihre Fragen. Sie erhalten garantiert eine Antwort unserer Experten

 

hier klicken

Fragen zu Versicherungen neutral beantworten.

Fragen zu Versicherungen neutral beantworten.

 

 

 

 

 

 

 

 

Immer wieder gestellte Fragen zur Berufsunfähigkeitsversicherung und der Altersvorsorge.

Antworten auf Fragen zu Versicherungen fachlich fundiert und neutral mit Morgen & Morgen.

Frage:
Gibt es einen sogenanntenTestsieger, der alle Fragen überflüssg macht?

Antwort:
Nein es gibt keinen Testsieger, der alle Fragen zu Versicherungen beantwortet.
Auch die Stiftung Warentest – Finanztest, stellt keinen BU Testsieger oder Altersvorsorge Testsieger vor.
Die Vorgaben sind entscheidend für das Ergebnis.

Frage:
Lohnt sich die Lebensversicherung und die private Rentenversicherung zum Sparen zur Altersvorsorge überhaupt.

Antwort:
Wenn der Begriff sparen im Fordergrund steht, sagen wir eher ein NEIN.
Wenn jedoch Vorsorge mit einer Versicherung und Sicherheit verbunden wird, dann sagen wir ein klares JA.
Das JA ist begründet in den 5 Schritten, die vor einem Versicherungsabschluss stehen und Fragen zu Versicherungen fundiert und neutral beantworten.

Frage:
Warum ist eine Versorgungsbilanz mit den 5 Schritten notwendig.
Warum müssen alle Fragen zu Versicherungen fundiert und neutral beantwortet werden?

Antwort:
Der Ratgeber der Verbraucherzentrale 5. Auflage hat 192 Seiten als Handlungsanweissung.
Die Zahlen, Daten und Fakten der aktuellen Marktanalyse sind da noch nicht eingeschlossen.

Mit den nachfolgenden 5 Schritten, werden die Fragen von unseren Experten gezielt gestellt und Sie als Verbraucher haben mit der Beantwortung der Fragen Ihre Arbeit geleistet.
Die Arbeit macht der Experte:

1. Schritt:
Erstellen einer Risikoanalyse und der Risikobewertung.
Wir sprechen darüber, welche Ziele mit welchen Mitteln erreicht werden sollen.

2. Schritt:
Die Bestandsanalyse.
Bevor weitere Schritte zur Altersvorsorge vorbereitet werden, ist es wichtig die bestehenden Verträge der Altersvorsorge inhaltlich mit der Risikoanalyse und Risikobewertung abzugleichen.

3.Schritt:
Der Schichtenvergleich.
Im Schichtenvergleich werden die Fördermaßnahmen der Schichten 1 bis 3 errechnet.
Wir wollen wissen, ob der Staat und wie hoch der Staat eine Förderung festgelegt hat.

4. Schritt:
Die Marktanalyse gehört zwingend zu allen Versicherungsfragen.
Große Beitragsunterschiede von 200% und mehr, so die Stiftung Warentest Finanztest sind an der Tagesordnung.

5. Schritt:
Die Zusammenfassung der einzelnen Teilschritte, bis zur Entscheidungsreife.

 

Stellen Sie die Fragen. Wir antworten!

 

hier klicken

Archive

Versicherungsmakler
Helmut Jäger e.K.

Gartenstraße 3
65558 Holzheim
Telefon (0 64 32) 910 969
Telefax (0 64 32) 910 968
E-Mail: info@jaeger-helmut.de